Kamin.de benutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×
  • 2% Skonto auf Vorkasse
  • ab 100 € versandkostenfrei
  • 06621 18687-10, Mo-Fr 8:30-18 Uhr
  • Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa: 9-15 Uhr

Schamott

Schamott beim Kaminofen

Schamott ist ein feuerfestes Stein-Material, was vor allem für innere Verkleidungen eines Kaminofens genutzt wird. Es ist dazu da, dass die Hitze Schäden am Ofen verursacht, ebenso schützt es vor Bränden und ist dazu in der Lage, die Wärme effektiv im Innern zu speichern.

Anders, als viele Menschen annehmen, ist Schamott kein in der Natur vorkommender Stein, sondern wird künstlich produziert. Im Grunde besteht Schamott aus einer Mischung aus Aluminiumoxiden und Tonerde. Wie hoch die Hitzebeständigkeit des Materials wirklich ist, hängt vor allem vom Mischverhältnis dieser beiden Bestandteile ab. Ein Schamott von einer besonders hohen Qualität kann ohne große Probleme Temperaturen von bis zu 1.500 Grad Celsius standhalten. Daher nutzt man das Material nicht nur für Kaminöfen im privaten Bereich, sondern auch in der Industrie.

So bearbeitet man Schamott richtig

Wer Schamott für den Kamin selbst bearbeiten möchte, sollte einiges beachten. So ist es wichtig, dass man Schamott wegen seiner recht spröden Konsistenz eher nicht mit Hammer oder Meißel bearbeitet. Besser ist es, das Material mit einer speziellen Flexsäge, welche über ein diamantbesetztes Schneideblatt verfügt, entzwei zu schneiden. Hat man vor, trockenes Schamott zu zerteilen, dann sollte man sich auf viel Staub und Splitter vorbereiten: Unbedingt zu empfehlen ist aus diesem Grund das Tragen einer Schutzbrille und eines Mundschutzes.

Tipps für den Kauf von Schamott

Falls Sie vorhaben, Schamottstein zu kaufen, wenden Sie sich am besten direkt an einen Fachhandel oder Baumarkt aus Ihrer Region. Hier erhält man wertvolle Informationen zum Umgang mit dem Material. Sicherlich ist ein Preisvergleich etwas, das eine große Rolle spielt, wenn man Geld sparen möchte, allerdings ist dazu zu sagen, dass auch die Qualität unter sogenannten Schnäppchen schnell leiden kann. Schamott, das zwar günstig ist und gut aussieht, hat nicht selten eine weitaus geringere Hitzebeständigkeit und damit auch eine erhöhte Schadens- oder gar Brandgefahr.

Melden Sie sich an×

Ich bin bereits Kunde

Passwort vergessen?

Lade, bitte warten...